Druse beim Pferd – Isolierung und Desinfektion

Druse ist eine der am weitesten verbreiteten bakteriellen Infektionen bei Pferden. Sie kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen. Diese Infektion wird durch das Bakterium Streptococcus equi verursacht und befällt hauptsächlich die oberen Atemwege und Lymphknoten des Pferdes. Sie kann zu Fieber, Nasenausfluss, Husten und Abszessen führen. Die Kontrolle von Druse in Pferdebeständen erfordert sorgfältige Präventions- und Managementstrategien, wobei die sofortige Isolation und Desinfektion von zentraler Bedeutung sind.

Die Bedeutung der Desinfektion bei Druse



Desinfektion ist eine wichtige Massnahme zur Bekämpfung von Druse, da das Bakterium Streptococcus equi lange Zeit in der Umwelt überleben kann. Infizierte Pferde scheiden das Bakterium durch Nasenausfluss und Husten aus, wodurch es leicht auf andere Pferde und die Umwelt übertragen werden kann.

Eine gründliche Desinfektion der Stallungen, der Geräte, aber auch der Reitbekleidung und der Transportmittel ist daher unerlässlich, um die Ausbreitung der Druse zu verhindern.



Hygienemassnahmen bei Druse



Hier einige wichtige Punkte zur Bekämpfung des Erregers:
  • Stallhygiene: Die regelmässige Reinigung und Desinfektion der Stallungen ist entscheidend, um die Verbreitung von Druse zu kontrollieren. Dazu gehört die gründliche Reinigung und Desinfektion von Futtertrögen, Tränken, Boxen und anderen Oberflächen, mit denen infizierte Pferde in Kontakt gekommen sein könnten.
  • Isolation: Infizierte Pferde müssen sofort von gesunden Pferden isoliert werden, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Stallungen und Ausrüstungen, die von infizierten Pferden benutzt wurden, müssen gründlich gereinigt und desinfiziert werden, um eine Übertragung des Erregers zu verhindern.
  • Desinfektion: Alle Ausrüstungsgegenstände, die mit infizierten Pferden in Kontakt gekommen sind, wie Sättel, Zaumzeug, Decken und Transportmittel, müssen gründlich desinfiziert werden, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern.
Hydroliq Animal ist sowohl für die Hautdesinfektion am Tier als auch für die orale Hygiene zugelassen. Die pH-neutrale Desinfektionslösung eliminiert 99,99% aller Bakterien, Viren, Pilze und Sporen in Sekundenschnelle und ist dabei vollkommen unbedenklich für Tier, Mensch und Umwelt. Optimal geeignet für alle Oberflächen, die in direkten Kontakt mit dem Tier kommen (Trense, Futtertröge und Tränken), sowie für das Tier selbst.

Hydroliq PROFESSIONAL wird zur Desinfektion von Stallboxen, Böden, Anhänger, Geräten und anderen Oberflächen sowie in Kombination mit dem Gerät „Fogger“ als Sprühdesinfektion verwendet. Dieses handliche, mobile Sprühnebel-Desinfektionsgerät (4,5 kg / 6 Liter Tankinhalt) kann bequem über der Schulter getragen werden. Es ermöglicht eine unkomplizierte, schnelle und wirkungsvolle Dekontamination von Hotspots. Für die schnelle und sichere Desinfektion auch schwer zugänglicher Flächen.

Nicht vergessen: Auch Anhänger und LKW, die für den Transport infizierter Pferde verwendet wurden, sind zu behandeln.

  • Persönliche Hygiene: Bei einem Ausbruch von Druse in einem Stall ist darauf zu achten, dass nur Kontakt mit dem eigenen Pferd stattfindet. Dies gilt insbesondere, wenn das eigene Pferd selbst betroffen ist. Es wird empfohlen, sich regelmässig die Hände zu waschen, die Kleidung direkt in die Waschmaschine zu geben und Ausrüstungsgegenstände nicht untereinander zu teilen. Bei Besitz mehrerer Pferde wird empfohlen, sich zwischendurch umzuziehen und sich so gut es geht zu waschen. Diese Massnahmen sind zwar mit einem gewissen Aufwand verbunden, jedoch unabdingbar für einen erfolgreichen Umgang mit der Erkrankung.
  • Überwachung: Um eine frühzeitige Diagnose und Behandlung zu gewährleisten, ist es wichtig, Pferde auf Anzeichen von Druse zu überwachen. Eine schnelle Reaktion kann dazu beitragen, die Ausbreitung der Infektion zu begrenzen und das Risiko schwerwiegender Komplikationen zu verringern.
  • Tierärztliche Behandlung: Besteht der Verdacht auf Druse, so ist unverzüglich der Tierarzt zu informieren. Dieser entnimmt zunächst einen Abstrich und schickt ihn ins Labor. Dort kann getestet werden, ob das Pferd die Druse-Bakterien ausscheidet oder ob es sich um eine andere Erkrankung handelt. Bereits bei Verdacht sollte das erkrankte Pferd isoliert werden, da sich der Erreger sonst schnell im Stall ausbreiten kann.
Fazit: Bei Druse handelt es sich um eine ernst zu nehmende Erkrankung, die einer sorgfältigen Prävention und Kontrolle bedarf, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Pferde zu schützen. Die Desinfektion spielt dabei eine zentrale Rolle und sollte als integraler Bestandteil des Managementplans in Pferdebeständen angesehen werden. Durch die Einhaltung strenger Desinfektionspraktiken können Pferdehalter dazu beitragen, die Ausbreitung von Druse zu kontrollieren und die Gesundheit ihrer Tiere zu erhalten.

Neuesten Nachrichten

Klauendesinfektion – Prävention & Pflege

14 Mai 2024

Druse beim Pferd – Isolierung und Desinfektion

3 Mai 2024

Händedesinfektion leicht gemacht – in 6 Schritten

4 April 2024

Frohes und erfolgreiches neues Jahr!

1 Januar 2024

Desinfektion in Krankenhäusern

22 Dezember 2023

Ein extrem großer Meilenstein in unserer Firmengeschichte ist erreicht

20 Dezember 2023

Neu bei QUALIPET: Hydroliq ANIMAL HOME

29 November 2023

Unser Erstes Produkt Für Den Heimtiermarkt Bereit Zur Markteinführung

17 November 2023

Hydroliq CAR

8 November 2023

Sauberkeit und Hygiene sind eine der wichtigsten Vorgaben in Fitnessstudios

30 Oktober 2023

Hydroliq-Produkte sind längst auch außerhalb der Schweiz

26 Oktober 2023

In der Gastronomie sollte die Gewährleistung von Hygiene und Sicherheit vor Viren, Bakterien und ähnlichen Gefahren selbstverständlich sein.

20 Oktober 2023

Nachhaltigkeit steht in unserem Unternehmen, bei unseren Produkten und unserer täglichen Arbeit im Fokus

12 Oktober 2023

In Stallungen aller Art

4 Oktober 2023

Nachhaltigkeit und die Verträglichkeit für die Umwelt sind unser täglicher Anspruch

30 September 2023

Hydroliq ist nicht nur einsetzbar in der Humanmedizin, sondern auch bei veterinären Gesundheitseinrichtungen

26 September 2023

In der Gastronomie sollte oberste Priorität auf Hygiene und Sicherheit vor Viren, Bakterien und ähnlichen Gefahren liegen.

23 September 2023

Die Teilnahme der Hydroliq AG am 2. Impact Circle Event im Gstaad Palace

17 September 2023

Hydroliq: Umfassende Hygienelösungen für Hotellerie und Gastronomie

17 September 2023

Hydroliq CAR: Fortschrittliche Fahrzeugdesinfektionslösung

17 September 2023

Hydroliq + Grasshopper Club Zürich

13 September 2023

Hydroliq hat eine lange Testphase unter realen Krankenhausbedingungen mit großem Erfolg abgeschlossen

1 September 2023

In der Gastronomie sollte Hygiene und Sicherheit vor Viren, Bakterien und Ähnlichem eine Selbstverständlichkeit sein

24 August 2023

In vielen Stallungen in der Schweiz kommen unsere Produkte von Hydroliq zum Einsatz

19 August 2023

Jeder Tag ist in (D)einem Hotel eine Herausforderung?

11 August 2023

In kaum einer anderen Einrichtung ist die Beseitigung von multiresistenten Keimen, Viren und Pilzen so wichtig wie in Kliniken

4 August 2023

Mehrere Fußballvereine setzen bereits auf unsere Produkte von Hydroliq

1 August 2023

Alle unsere Produkte zeugen von bester Qualität und sind dabei nachhaltig und sicher

24 Juli 2023

Viren, multiresistente Bakterien, Sporen und Pilze

17 Juli 2023

Fußball ist eine Leidenschaft – für uns alle

12 Juli 2023

Durch Hydroliq ANIMAL werden 99,99 Prozent aller Bakterien, Viren, Keime, Sporen und Pilze entfernt

27 Juni 2023

Nachhaltigkeit und die Verträglichkeit für die Umwelt

25 Juni 2023

Viren und vieles mehr – überall sind wir damit konfrontiert.

18 Juni 2023

Viele Projekte gehen in unserem Unternehmen voran

10 Juni 2023

Wir sorgen mit wasserbasierten Reinigungs- und Desinfektionsprodukten für die Sicherheit – umfassend vom Team bis zum Fan.

29 Mai 2023

VAH Zertifizierung

28 Januar 2022

Wussten Sie schon

12 Mai 2021

HYDROLIQ GOES TO CAPE TOWN!

26 April 2021